4. Oktober 2019
Den schwierigen Bedingungen getrotzt!

(Fabienne Irminger) Das 1. Cupspiel der Mutschellerinnen stand am Montagabend gegen die ebenfalls in der 2. Liga spielenden Damen des Handball Wohlen auf dem Programm. Das Spiel fand unter etwas erschwerten Bedingungen statt. Hatten die Damen vom HC Mutschellen doch erst am Sonntag ein kräfteraubendes Spiel gegen den HC Dietikon-Urdorf, bei welchem sie leider keine Punkte mit nach Hause nehmen konnten. Weiter herrschte in der Wohlener Halle ein striktes Harzverbot und die eigenen Bälle durften nicht eingesetzt werden. Und zu guter Letzt sind Ernstkämpfe unter der Woche, nach einem langen Arbeitstag, bekanntlich immer etwas schwierig zu bestreiten.

Doch das Damenteam vom Mutschellen liess sich die gute Laune nicht verderben und wollte endlich den ersten Sieg der Saison nach Hause tragen.

Bereits in den ersten Minuten war das Gefühl von „Montagabend-Blues“ in der Halle zum Greifen nah. Beide Mannschaften kamen nicht richtig ins Spiel und es wurden kaum Tore erzielt. So zeigte der Spielstand nach 12 Minuten 3:0 für den HC Mutschellen. Beide Mannschaften kämpften mit Technischen Fehlern und Fehlwürfen auf das Tor. Doch nach gut 15 Minuten Spielzeit drehten die Wohlerinnen auf und konnten schlussendlich sogar mit einem Tor in Führung gehen. Zur Pause stand es 7:6 für die Damen von Handball Wohlen.

Das Ziel der 2. Halbzeit war klar: weniger technische Fehler, mehr Eigeninitiative der einzelnen Spielerinnen und Geduld im Angriff.

Mit diesen Vorsätzen starteten die Mutschellerinnen in die 2. Hälfte des Cups. Bis zur 45. Minute gelang es ihnen das Spiel zum Spielstand von 12:12 auszugleichen - dies trotz einem Schockmoment - Fanny Colombo verdrehte sich ohne Gegnereinwirkung das Knie und musste verletzt ausgewechselt werden. Jetzt hiess es noch einen Zahn zulegen und das Spiel vollends zu drehen. Und das gelang den Damen des HC Mutschellen mit schönen Zuspielen und mehr Geduld im Abschluss. Schlussendlich konnte die Führung bis auf 17:14 ausgebaut werden. Nach zähen 60 Minuten erklang der Schlusspfiff und die Frauen vom HC Mutschellen konnten sich über den ersten Sieg in dieser Saison freuen. Stolz, trotz den schwierigen Bedingungen dieses Spiel für sich entschieden zu haben!


 



Informationen

Kontakt


Handballclub Mutschellen
c/o Roman Stierli
Schulstrasse 11
8965 Berikon
Intern