Du bist hier: Verein
HC Mutschellen


Gemessen an den Lizenzen mischt der HC Mutschellen im Konzert der grossen Handballvereine des Landes mit. Mit über 200 Spielberechtigungen ist der HCM auf Platz zwölf zu finden, nur 20 Lizenzen fehlen zu den "Top Ten". Einen grossen Verdienst haben dabei die boomende Frauen-Abteilung und die Animationsstufe.
(Christoph Hajagos) Gross war die Freude über den unerwarteten Bericht, gross war auch die Verwunderung, dass man als Dorfverein so viele etablierte und renommierte Handballvereine mit einer deutlich grösseren Vergangenheit hinter sich gelassen hat. Präsident Peter Müller relativierte aber schnell: "Bei vielen NL-Vereinen sind die Fanionteams in AG‘s ausgelagert, so dass eine genaue Verteilung doch nicht ganz klar ist." Nichtsdestotrotz freue ihn diese Entwicklung. "Vor allem der Zuwachs bei den Frauen und Juniorinnen, sowie auf der Animationsstufe U7 bis U13, haben für dieses Resultat gesorgt. Natürlich streben wir nun die "Top Ten" an, doch der Fokus liegt auf der Nachhaltigkeit."
Der HC Mutschellen ist damit nicht nur einer der grössten Vereine der Schweiz, sondern auch der grösste Handballclub des Kantons. Fünf Aktivteams (drei Herren/zwei Damen) und neun Nachwuchsmannschaften nehmen am Meisterschaftsbetrieb teil. Während die Aktivteams und die Nachwuchsmannschaften MU19, FU16, MU15, FU14 an den regelmässigen Meisterschaftsspielen im Einsatz stehen, tragen die U13-, U11, U9- und U7-Teams ihr Championat in Turnierform aus.
Und wenn man bedenkt, dass auch die Fussballer vom Mutschellen den grössten Fussballclub im Aargau stellen, dann dürfte die "Sportregion Mutschellen" bald noch besser im Kanton wahrgenommen werden.

Nachhaltige Nachwuchsförderung
Müller definierte die vereinsseitigen Ziele für die nähere und weitere Zukunft in zwei Stufen. "Wir wollen in dieser Saison die Nachwuchsförderung vorantreiben, so dass eine Integration der ältesten Junioren und Juniorinnen in die Aktivteams möglich reibungslos vonstattengehen kann. In den nächsten drei Jahren streben wir dann den Sprung unserer ersten Mannschaften in den interregionalen Handball an."
Dass der HCM ein gesunder Verein ist, hat er vor knapp vier Wochen bewiesen, als der Sponsorenlauf anstand. Nach Aussage von Präsident Müller seien über 25‘000 Franken Sponsorengelder erlaufen worden, wobei die Summe noch nicht in trockenen Tüchern sei. "Wir haben die Listen ausgewertet und die Einzahlungsscheine verschickt. Wie viel Geld wir am Ende tatsächlich einnehmen werden, wird sich in den kommenden Wochen zeigen. Aber nur schon die Bereitschaft, den einen oder anderen Franken springen zu lassen, zeigt, dass sich ein solcher Anlass lohnt."

- Pressebericht HC Mutschellen 16.09.2016
Unsere Supporter und Sponsoren
Roman + Patricia R. Stierli-Koch | Kurt + Marie Therese Gehrig | Georg Schiesser | Mischa Thalmann GmbH | Erwin + Marianne Wagenhofer | Rolf Müller-Wachter | Gerard Hexpoor | Pitsch Müller | Dieter Bergmaier | Claudia Hirt + Nathalie Hanhart | Thomas Winkler | Marcel Kiechl | Nathalie Lara Hämmerli | Thomas Koller | Mark Schönenberger | René Föhn | Serpil Konkol | Christian Widmer | Harald Ronge | Kurt Aegerter | Pius Joller | Adriano Frassetto | Kurt Stengele | Hanni Ulrich | Peter Ulrich | Marco Bruno Spadacini | Hans Ulrich Dubach | Andreas Meier |