Pressemitteilung HC Mutschellen, 16. April 2018
Würdiger Abschluss der Meisterschaftsrunde
(Debbie Meier) Mit einem souveränen 31:13 (16:6) Sieg gegen die SG HV Buchs-verabschiedet sich unser Damen 1 aus der Meisterschaftsrunde - und qualifiziert sich für die AUFSTIEGSSPIELE! Die Vorgaben waren klar, wollte man den Sprung in die Aufstiegsrunde packen, so musste ein klarer Sieg gegen die Damen aus Buchs erkämpft werden. Kurz vor dem Spiel war die Motivation entsprechend gross und die Stimmung leicht angespannt. Die Damen des HC Mutschellens waren beim Betreten der Halle kurzfristig überrascht. Zeigte es sich doch, dass sich die Gäste der SG HV Rotweiss Buchs Verstärkung aus dem Juniorinnenkader mitgenommen hatten und sich diese somit wohl nicht kampflos geschlagen geben würden.

 

Der Start verlief ganz nach dem Geschmack der Heimmannschaft. Bereits nach drei Minuten führte man schon mit drei Toren, und konnte dem Gegner zeigen, wer hier in Mutschellen zuhause ist. Doch die Gäste waren kampfbereit, durch diverse Ballverluste im Angriff und schlechten Abschlüssen in den Reihen der Heimmanschaft, gelang es dem Damen aus Buchs den Rückstand aufzuholen und auf ein 3:2 heranzukommen. In der 10 Minute erspielten sich die Gäste den zweiten Penalty. Der Headcoach der Damen Claudia Hirt, setzte für diesen ihre erste Torhüterin Nadine Knoll ein, welche gleich zweimal souverän auftrumpfte. Mit dem gehaltenen Penalty sowie dessen gehaltenen Nachschuss war sie der starke Rückhalt, welche die Mannschaft in diesem Moment brauchte. Mit schön herausgespielten Angriffen, diversen Balleroberungen und traumhaften Gegenstössen, gelang es dem Fanionteam der Damen des HC Mutschellen sich das sehenswerte Zwischenresultat von 16:6 zu erspielen.


Die Pausenansprache des Trainer-Duo Hirt/Clematide war klar – es durfte keinen Leistungseinbruch geben. Einmal mehr sollte man die Gegnerinnen 30 Minuten mit Tempohandball an die Wand fahren. Der Fokus war klar, man wollte dem heimischen Publikum das letzte Mal in der hiesigen Meisterschaft zeigen, wer auf dem Mutschellen zu Hause ist. Man wollte das Resultat noch deutlich ausspielen. Dies konnte aber nur gelingen, wenn das Team sein Spiel, das Tempo und die technischen Spielaspekte weiter auf dem gezeigten Niveau halten konnte und man sich nicht vom gegnerischen, doch eher langsamen Spiel anstecken liess.


Der Start in die zweiten 30 Minuten verlief wunschgemäss. In den ersten 15 Minuten erzielten Sarah Joho, Seraina Schwendimann, Nina Hagenbucher und Kathrin Wagenhofer durchschnittlich alle 1 ½ Minuten ein Tor. Somit konnten die Damen des HC Mutschellen klar davon ziehen und auf der Anzeigetafel zeigte sich ein deutliches Resultat von 25:9. Die folgenden Minuten bzw. das klare Resultat motivierten Torhüterin Nadine Knoll, mit einem Wurf über das ganze Spielfeld zu versuchen, die vorgeschobene Torhüterin von Buchs zu überloppen. Seraina Schwendimann, welche vor Spielwitz an diesem Abend nur so strotzte, versuchte zum Schluss noch den ‚Walber‘ (Trickwurf). In den Schlussminuten konnten auch zudem die zwei Zuckunftshoffnungen unserer FU18 Juniorinnen, Bianca Schmid und Jasmin Meindl jeweils mit einem Tor das Score erhöhen. Mit einem verdienten Schlussresultat von 31:13 gelang es dem Damen 1 sich definitiv für die Aufstiegsspiele für die 2. Liga Ende April zu qualifizieren.


Nach diesem Sieg darf unser Damen 1 das erste Mal Aufstiegsluft schnuppern. Der Wille ist gross den Sprung zu schaffen, jedoch müssen nochmals zwei starke Teamleistungen gegen zwei unbekannte Gegner gezeigt und abgerufen werden können.


Aufstiegsspiele 2. Liga:

22.04.2018, 1800 Uhr       La-Chaux-de Fonds - HC Mutschellen (Pavillon des Sports)

28.04.2018, 1630 Uhr       HC Mutschellen - GTV Basel (Kreisschule Mutschellen)


WIR BRAUCHEN UNSERE FANS!! DANKE JETZT SCHON FÜR EINE BOMBEN UNTERSTÜTZUNG =) (Zeiten werden noch bekannt gegeben)


Alle Träume können wahr werden

wenn wir den Mut haben,

ihnen zu folgen


Walt Disney



Unsere Supporter und Sponsoren