Pressemitteilung HC Mutschellen, 5. April 2018
Mutschellen gastiert in Luzern
Das letzte Auswärtsspiel der Saison 2017/18 bestreitet das Team des HC Mutschellen in Luzern wo es am Samstag auf die Stadtluzerner von Borba Luzern trifft (Spielbeginn 19.15 Uhr, Maihof-Halle Luzern). Der Schweizermeister der Saison 1992/93 und letztjährige Gewinner des Regionalmeistertitels in der 2. Liga hat traditionell eine starke Mannschaft am Start. Auf die Zuteilung der Favoritenrolle angesprochen, muss der HCM-Trainer Stefan Konkol deshalb auch nicht lange überlegen: «Zu Gast beim letztjährigen Gruppensieger und in deren Heimhalle liegt die Favoritenrolle klar bei den Einheimischen. Umso mehr, wenn man den spielstarken und talentierten Kader von Borba mit äusserst guten Individualisten betrachtet.»

Ein Blick auf die Tabelle lässt auf ein spannendes und enges Spiel hindeuten. Nach 20 Meisterschaftsspielen haben beide Teams 24 Punkte auf dem Konto und belegen die Ranglisten-Plätze 4 (HCM) und 5 (Borba). Beide Teams haben in der laufenden Saison fast genau gleich viele Treffer erzielt und ebenso fast gleich viele erhalten. Mutschellen hat, was die Tordifferenz betrifft, einen kleinen Vorsprung von 13 Toren. HCM-Trainer Konkol ist diesbezüglich überzeugt, dass am Samstag nebst der Tagesform einerseits wieder Details den Ausschlag über Sieg und Niederlage geben werden und andererseits, wer über die gesamte Spielzeit seine Fehlerquote tiefer halten kann.

Ob das HCM-Team am Samstag komplett auflaufen kann wird sich erst kurzfristig zeigen. Es bleibt zu hoffen, dass der eine oder andere verletzte oder angeschlagene Spieler bis zum Spiel wieder einsatzfähig sein wird. Die Mannschaft hat in der Vergangenheit aber gezeigt, dass sie mit Ausfällen gut umgehen kann und solche als Team mehr als kompensieren kann.

Das Team freut sich, auch beim letzten Auswärtsspiel der Saison wieder von seinen treuen Fans unterstützt zu werden. Hier spricht der HCM-Trainer Konkol dem Publikum und den Fans grosse Anerkennung zu: «Wir können nicht nur in der heimischen Halle auf grosses und lautstarkes Publikum zählen, wie wir in dieser Saison auswärts unterstützt worden sind habe ich noch selten erlebt!» Es bleibt zu hoffen, dass die Maihof-Halle am Samstag fest in «grüner Hand» sein wird.

Nach der kompletten Runde am Wochenende wird sich ebenfalls zeigen, ob der HC Mutschellen weiterhin mit den Aufstiegsspielen liebäugeln kann. Zwei der Teams aus den aktuellen Top-4 der Rangliste bestreiten am Wochenende ihre letzten Meisterschaftsspiele. Die Tabelle wird dann vor den letzten Meisterschaftsspielen aussagekräftiger sein.

Unsere Supporter und Sponsoren
SASCHA S GMBH | TEMEC AG Rainer Czaykowsky | Kurt Aegerter | René Föhn | Werner Nussbaum | Kurt Stengele | Pius Joller | Daniel Brem | Stefan Neu | Rudolf Meier-Hufschmid | Jürg Meyer | Heribert Isler | Patrik Hug | Christian Meier | Albert Steiner | Marcel Armati | F. ARNET AUTOMOBILE | Urs Jordi | Roger Staubli | Peter Meyer | Stefan Holliger | Markus Wyss | Mark Schönenberger | Peter Ulrich | Urs Leuenberger | Thomas Koller | Anton Bernet | Viktor Hüsser | Christoph Hajagos | Michael Hajagos | Rolf Huber | Adriano Frassetto | René Steinmann | Alexi's Bar (Erich Palz) | Markus Walser | Marco Minacci | Stefan Kislig | Christian Michel | Maja Michel | Valentin Oskar Schüepp | Ernst Fuhrer | FC Mutschellen | Peter Michel | Hanspeter Brem | Oliver Jent | Nathalie Lara Hämmerli | Marco Salm | Rafael Hernandez Schmid | Max Ackermann | Peter Aegerter | Marcel & Barbara Hug | Max Welti | Matthias Hüppi | Niklaus Haage | Martin Oester | Jörg Fischer | Heribert Burkart | Christian Schaich | Marcel Kiechl | Marco Bruno Spadacini | Hans Ulrich Dubach | Hans Sterzl | Alain Bosshard | Andreas Meier | Adriano Frassetto | Roman + Patricia R. Stierli-Koch | Markus Ackermann | Yvonne Jenny | Manuela Lanz | Urs Wiggli | Kurt + Marie Therese Gehrig | Georg Schiesser | Mischa Thalmann GmbH | Erwin + Marianne Wagenhofer | Rolf Müller-Wachter | Gerard Hexpoor |