9. Februar 2019
Derby-Sieg in Wohlen!
Ein intensives und kampfbetontes Derby gewinnt der HCM Mutschellen auswärts in Wohlen mit 31:28 (14:11). Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase die vom Tempo der beiden Teams geprägt war, konnte sich Mitte der ersten Halbzeit das HCM-Team erstmal einen Vorsprung von bis zu 4 Toren erarbeiten. Dieser Vorsprung schrumpfte mal, pendelte sich wieder bei 4 Toren ein, so dass die Teams mit dem 3-Tore-Pausenvorsprung von 14:11 für den HC Mutschellen in die Pause gingen. Auf HCM-Seite zeigte Torhüter Barbian mit etlichen tollen Paraden eine starke Vorstellung. Durch den spielstarken Angriff des Teams von Wohlen wurde die HCM-Verteidigung zu viel Laufarbeit gezwungen, löste aber diese Aufgabe gut. 

Die zweite Halbzeit brachte dann alles was ein Derby ausmacht: Spannung, Intensität, Härte teilweise an der Grenze des Erlaubten, rote Karten, hitzige Diskussionen, Rangeleien und gute Stimmung auf der Tribüne. 

Das HCM-Team wurde wiederum von zahlreichen Fans unterstützt, die das Team während des gesamten Spiels lautstrak anfeuerten und zu einer guten Leistung pushten. Wohlen machte offensiv auch in der zweiten Halbzeit mächtig Druck, die Defensive des HCM stand aber gut und wurde von Niclas Gündel ausgezeichnet organisiert. Der Vorsprung konnte auch in heiklen Situationen gewahrt werden, man liess den Gegner ab Mitte der zweiten Halbzeit nicht mehr als 3 Tore rankommen. 

 Erfreulich war die Feststellung, dass das Angriffsspiel des HCM wieder besser funktioniert. Das war mitunter ein wichtiger Erfolgsfaktor gegen die sehr stabile und gutstehende Verteidigung von Wohlen. Der HCM liess sich in der Folge nicht mehr aus der Ruhe bringen und fand auch gegen die offensive Verteidigung von Wohlen geeignete Mittel. 

 Nach den 3 Auswärtspartien zu Beginn der Abstiegsrunde folgt kommenden Samstag, 16.02.2019 das erste Heimspiel. Spielbeginn in der Burkertsmatt-Halle ist um 18.00 Uhr. Der HCM empfängt als Gegner den KTV Visp. 

Telegramm: Hofmatten-Halle Wohlen, 200 Zuschauer. SR: Desbois / Razak 
HCM: Barbian (1-59’), Wymann (59-60’) / Ulrich (3), Gündel, Leuenberger (7), Vukadin (4), Baur, Bossard (3), Walber (2/2), Küttel (1), Brunner (3), Drazetic (3), Faiss, Adamcic (5) Bemerkungen: HCM setzt Baur, Faiss nicht ein. HCM ohne Füglistaler, Vetsch, Wagner. Strafen: Wohlen 4 x 2’/ HCM 2 x 2’. Roten Karten für Schraner (Wohlen; 37’) und Drazetic (HCM; 37’)




Informationen

Kontakt


Handballclub Mutschellen
c/o Roman Stierli
Schulstrasse 11
8965 Berikon
Intern