3. Dezember 2018
FU14-Juniorinnen schaffen den Aufstieg ins INTER!

(Corinne Forsting) Am 1. September, als unsere Saison startete, fuhren wir mit gemischten Gefühlen nach Olten ans Spiel gegen Aareland. Wir hatten eine sehr gute Vorbereitung, aber mit Sommerferien und frühem Saisonstart trotdem fast zu wenig Zeit… zumindest gefühlsmässig :-)

Gegen Aareland fehlten zudem gleich noch vier Spielerinnen und so konnten wir nicht einschätzen was in Olten passieren würde… 😊. Wir haben gewonnen mit 22 zu 20 Toren und bis zum Schluss gekämpft.

Dieser Kampfgeist, das starke Kollektiv und das immer grösser werdende Selbstvertrauen der Mädchen, hat uns nun diesen grandiosen Aufstieg in die Inter-Klasse der Unter-14-Jährigen-Mädchen (FU14Inter) ermöglicht. Von acht Spielen haben wir deren acht gewonnen!

Unsere starke Defense (wir haben in acht Spielen nur 98 Tore bekommen!) hat unsere Gegner zeitweise richtig zermürbt und einige wussten sich nur noch durch grobe Fouls zu helfen. Der Zusammenhalt unserer FU14-Girls ist hier ganz doll zu spüren, jede geht für die andere und es ist ein tolles Miteinander.

Im Angriff wurden wir immer selbstbewusster und auch hier haben ALLE Mädchen jeweils Tore geschossen. Die Chancenauswertung ist noch nicht optimal, aber wir arbeiten weiter daran und werden diese hoffentlich noch optimieren 😉.

In den zwei harten Spitzenkämpfen gegen Suhrental und Birseck durften wir auf Verstärkung FU16 zurückgreifen. Die beiden FU16-Spielerinnen Anna und Milena (könnten vom Alter her noch FU14 spielen) haben einen super Job gemacht, sich prima ins Team eingefügt und mit Freude mitgekämpft. Ein grosses Dankeschön an sie und ihre Trainerin Nadin Leuthold.

Die sehr gute Zusammenarbeit zwischen den drei Head-Coaches der FU14Future, der FU14 und der FU16 hat auch ermöglicht, dass bereits zwei Mädchen aus der FU14-Future bei uns mittrainieren und auch an einigen Matches mittun durften.

Dieses Hand-in-Hand-arbeiten macht vieles möglich und ich möchte mich herzlich dafür bedanken!

Am 24. November war es dann soweit…

Wir fuhren zum vorentscheidenden Spitzenkampf nach Aesch und wurden dort jedoch nicht mit offen Armen empfangen, gewährte man uns, trotz Kälte, nicht gleich Eintritt in die Halle…

Wir Coaches wussten vor diesem Match bereits schon, dass wir bei einem Sieg direkt in die Interklasse aufsteigen würden. Den Mädchen teilten wir dieses natürlich noch nicht mit, erst beim Time-Out, eine Minute vor Schluss und sechs Toren Vorsprung… die Überraschung und Freude war riesig!



So ging es im letzten Heimspiel gegen Magden/Möhlin «eigentlich» um nichts mehr. Die Mädchen teilten uns Coaches aber klar mit, dass sie auch dieses Spiel gewinnen wollten und unseren treuen Zuschauern was zurückgeben möchten 😊. Mit Magden kam nochmals ein sehr starker Gegner in die Burki. Diese spielen mit Sonderlizenzen und sehr grossen, starken Spielerinnen.

Obwohl wir nicht unser schönstes Handballspiel zeigten, konnten wir zum Schluss wiederum einen tollen Sieg erringen und die Aufstiegsfeier in die Interklasse wurde natürlich damit noch schöner…

Die FU14-Girls haben eine super Vorrunde gespielt, miteinander unglaublich gekämpft! Dieses starke Kollektiv hat den Inter-Aufstieg ermöglicht. Macht weiter so!

Wir freuen uns nun auf die Spiele im INTER und werden auch hier wiederum kämpfen, uns weiterentwickeln und viel Spass haben…

Ein herzliches Dankeschön an unsere Zuschauer, unsere treuen Fahrer und natürlich auch an den Vorstand des HC Mutschellen für die tollen Aufstiegs-Shirts.








Informationen

Kontakt


Handballclub Mutschellen
c/o Roman Stierli
Schulstrasse 11
8965 Berikon
Intern